Marco Roth neuer Trainer bei Viktoria Aschaffenburg

Der 36-jährige Roth, bisher Co-Trainer bei den Main-Franken gewesen, löst damit Ronald Borchers als Coach ab.  In die Rolle des Assistenten schlüpft Mannschaftskapitän Markus Gaubatz. Der 32-Jährige soll vor allem als Bindeglied zwischen Trainerbank und Spielfeld dienen: Gaubatz wird in der kommenden Hessenligasaison auch als Spieler für die Viktoria auf dem Platz stehen. Die Gründe für den Trainerwechsel dürften leider vielmehr finanzielle als sportliche Gründe haben. Trotz des gelungenen Klassenerhaltes in der Regionalliga konnte keine Regionalliga-Lizenz für die kommende Saison beantragt werden. In der Hessenliga will der Verein nun vor allem mit Leuten aus den eigenen Reihen ein Zeichen setzen, sagte Aschaffenburg-Präsident Michael Schuch. Dem vom Umfeld geforderten Nachwuchs soll eine Chance gegeben werden. Dennoch wird man auch weiterhin auf vereinzelte erfahrene Charaktere wie den Torhüter Sven Schmitt setzten. Dessen Vertrag konnte verlängert werden, hieß es vom Verein.