Archiv für den Monat: April 2008

Aschaffenburger JazzBigBand feiert 20 Jahre !

20 Jahre Aschaffenburger Jazzbigband


Jubiläumskonzert im Martinushaus, Sonntag den 13. April 2008

Zu einem besonderen Galakonzert lädt die Aschaffenburger Jazzbigband unter der Leitung des Saxophonisten Peter Linhart anlässlich ihres 20-jährigen Bestehens ein. Hierzu hat sich die Bigband der Städt. Musikschule gleich mit zwei absoluten Stars der Jazzszene verstärkt, die schon in der Vergangenheit bei der Formation zu Gast waren.

Zum einen ist dies Ausnahmesaxophonist Ernie Watts, der bereits im Jahr 2002 die CD „Second Take“ der Band mit seinen virtuosen Soli veredelte. Der seit den 70iger Jahren zu den herausragenden Könnern auf seinem Instrument zählende Musiker hat im Laufe seiner Karriere bei unzähligen Aufnahmen und Konzerten von Jazzgrößen wie Pat Metheny, Charlie Haden, Frank Zappa, Buddy Rich oder Canonball Adderley mitgewirkt und begleitete sogar Miles Davis auf dessen letzter Tour. Außerdem sind seine Soli auf über 500 CDs von Popgrößen wie Whitney Housten, Nathalie Cole, Paul McCartney oder Steely Dan zu hören.

Der zweite Gast des Abends ist der Schweizer Pianist und Bigbandleiter George Gruntz, der vor nunmehr zehn Jahren schon einmal als Workshopdozent der A’bger Bigband fungierte. George Gruntz begann seine Karriere bereits in den 60iger Jahren als Begleiter von Jazzlegenden wie Dexter Gordon, Chet Baker, Gerry Mulligan oder Phil Woods. Seit den 70igern leitet er ein eigenes Großorchester, das seither mit Auszeichnungen und enthusiastischen Kritiken überhäuft wird, und dessen Besetzungsliste sich wie ein „who is who“ der internationalen Jazzszene liest. (u.a. tauchen hier Namen wie Ray Anderson, Charlie Mariano, Bob Mintzer, John Scofield oder Peter Erskine auf, um nur einige zu nennen). Seit 1995 ist Gruntz Träger des Verdienstordens der BRD für seine herausragenden Leistungen als Musiker, Arrangeur und Organisator.

Das Konzert soll keineswegs nur zu einer „Rückschau mit alten Freunden“ werden, sondern den aktuellen musikalischen Stand der Aschaffenburger Jazzbigband dokumentieren. Daher griff man nur auf wenige Highlights der zwei bisher veröffentlichten CDs zurück und wird an diesem Abend ein weitgehend frisches Programm mit Blick nach vorne auf die nächsten 20 Jahre präsentieren.

Karten gibt es an der Theaterkasse und an der Abendkasse.

Weitere Infos zur Aschaffenburger JazzBigBand

Infos über Peter Linhart