Archiv für den Monat: März 2011

Seminar Herdenschutzhunde der IG-Hundeschulen

Herdenschutzhunde
Ein Arbeitshund als Familienhund, Konflikte vorprogrammiert?
Seminar am 23./24.07.2011 in Suhlendorf (Lüneburger Heide)

Referentin: Eleonore Rösner, Leiterin der Auffangstation von Herdenschutzhund-Service e. V.

Seminarablauf/Inhalte:

Samstag und Sonntag bis ca. 13.00 Uhr
im Hotel www.hotel-brunnenhof.de

Herdenschutzhunde als Arbeitshunde-in den Ursprungsländern
Entstehung und Selektion der unterschiedlichen Rassen
Allgemeine Rassemerkmale, genetische Veranlagung… mehr Überblick der Rassen von Ost nach West
Herdenschutzhunde heute als Arbeitshunde – Beispiel Peter Schirmer
Spezifische Veranlagung von Herdenschutzhunden
Beziehung zum Menschen
Reizschwelle
Akzeptanz von Sozialpartnern
Gehorsam und Lernfähigkeit
Herdenschutzhund Rassen als Familienhund-Entstehung von Konflikten
Durch HSH* Halter
Durch HSH* Umfeld
Durch mangelnde Auslastung des HSH
Durch die falsche Rasse
Analyse –Halter Hund
Beziehung Mensch und Hund, Anspruch des Halters an den Hund
Haltungsbedingungen
Vita des Hundes
Rasse
Auslastung des Hundes

Konfliktmanagement
Mangel an Führungsqualitäten des Halters
Vita des Hundes
Ablenkung, Unterbrechung bei Konflikten
Einsatz von Hilfsmitteln, Halti, Wasser
Präventivmaßnahmen
Auswahl der Rasse laut Anspruch des Halters
Beratung bei Welpenkauf
Gute Sozialisierung und Prägung
Auswahl der richtigen Hundeschule bzw. des richtigen Hundetrainers

Sonntag ab 14.00 Uhr Besuch auf der Pflegestation Deutschhorst (www.herdenschutzhund-service.de

Herdenschutzhunde live! Derzeitiger Bestand an Notfallhunden zum Zeitpunkt der Ausschreibung:
36 – fast alle HSH-Rassen vertreten!

Beispiele von falscher Haltung und ihre Auswirkungen
Kontaktaufnahme von Fremden zu Herdenschutzhunden verschiedener Rassen
Grenzen in der Haltung von Herdenschutzhunden

*HSH = Herdenschutzhund

Wir freuen uns, mit Eleonore Rösner eine ausgewiesene Herdenschutzhundeexpertin gewonnen zu haben; selbst langjährige Halterin eines Kangals, den sie fünfjährig aus dem Tierschutz übernommen hat. Seit vielen Jahren ist sie zudem Leiterin der Auffangstation des Vereins Herdenschutzhunde-Service e. V. In dieser Station werden zum Zeitpunkt der Ausschreibung (März 2011) über 30 Herdenschutzhunde betreut. Fast alle Herdenschutzhunderassen sind vertreten!

Das Seminar findet am Samstag und Sonntagvormittag im Hotel Brunnenhof in der Lüneburger Heide statt. Dort ist auch ein Zimmerkontingent zum Vorzugspreis von 46,00 € (plus 3,00 € Hund)/Nacht für dieses Seminar reserviert. Bitte rechtzeitig buchen!

Tagungsort:
Hotel Brunnenhof
OT Kölau Nr. 7
29562 Suhlendorf
Tel.: 05820-88-0
Fax: 05820-88-188

E-Mail: info@hotel-brunnenhof.de
Internet: www.hotel-brunnenhof.de

Sonntag direkt nach dem Mittagessen fahren wir zur Auffangstation (ca. 20 km entfernt) des Vereins Herdenschutzhund-Service e. V. (www.herdenschutzhund-service.de) :

Wiesengrund 17, 29413 Ellenberg

Dort wird uns Eleonore ihre Pfleglinge live vorstellen (siehe Ablaufplan vorige Seite).

Da mitgebrachte Hunde dort im Auto warten müssen, sollten Sie entweder Ihren Hund gleich zu Hause lassen oder dafür Sorge tragen, dass er trotz evtl. sommerlicher Temperaturen im Auto bleiben kann.

Seminargebühren:

Für IG Mitglieder: kostenfrei + Tagungspauschale 64,50 € für beide Tage 64,50 €
Angestellte/Angehörige IG 50,00 € + Tagungspauschale 64,50 € für beide Tage 114,50 €
Fördermitglieder 128,00 € + Tagungspauschale 64,50 € für beide Tage 192,50 €

Externe Teilnehmer 160,00 € + Tagungspauschale 64,50 € für beide Tage 224,50 €

Die Tagungspauschale beinhaltet:
1 Kaffeepause am Vormittag mit Feingebäck
2 Tagungsgetränke 0,2 l pro Person
Mittagessen als Tellergericht inkl. 1 alkoholfreies Getränk 0,2 l oder Bier vom Fass 0,3 l
1 Kaffeepause am Nachmittag mit Kuchen (nur Samstag)

Info und Anmeldung
Bitte an die Geschäftsstelle senden:

Geschäftsführung
Petra Führmann
Ernsthofstraße 14
63739 Aschaffenburg

Tel.: 06021-20156
Fax: 06021-219194
mail: geschaeftsstelle@ig-hundeschulen.de

http://www.ig-hundeschulen.de

Ausschreibung: http://www.ig-hundeschulen.de/images/stories/Downloads/seminarausschreibung2011hsh.pdf

Offener Stammtisch der Hundeschule Aschaffenburg

Offener Stammtisch der Hundeschule Aschaffenburg

Wir treffen uns in der Schnitzelfabrik in Aschaffenburg-Schweinheim zum Klönen, Fachsimpeln, Kennenlernen und Spaß haben.

Termin: 01.04.2011 ab 19:30 Uhr Schnitzelfabrik, Sportweg 8, 63743 Aschaffenburg

Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Um Anmeldung wird gebeten:
Hundeschule Aschaffenburg
Ernsthofstr. 14
63739 Aschaffenburg
info@hundeschule-ab.de
Tel.: 06021-20156
http://www.hundeschule-ab.de

Individuelle Fortbildung Hundetrainer werden

Individuelle Fortbildung Hundetrainer werden – ein Angebot der Hundeschule Aschaffenburg von Petra Führmann und Iris Franzke

Wenn Sie sich intensiv und gezielt als Hundetrainer fortbilden möchten, ist eine individuelle Schulung das Beste. Wir holen Sie an dem Stand Ihrer Kenntnisse ab, an dem Sie gerade sind. Im Rahmen eines mindestens zweiwöchigen Blockunterrichtes werden wir Sie individuell für Ihre Tätigkeit als Hundetrainer schulen. Max. 2 Teilnehmer gleichzeitig!

Stundenübersicht

Hospitation/Praktikumszeit 3-4 Stunden täglich

Praktischer Unterricht 1-2 Stunden täglich

Theoretischer Unterricht 1-2 Stunden täglich

 

 

In mindestens 35 (eher 40) Wochenstunden (verteilt Montag-Samstag) hospitieren Sie täglich bei mehreren Einzelunterrichtsstunden und erleben so live den Alltag in einer Hundeschule. In unserer Hundeschule arbeiten derzeit sechs Trainerinnen. Neben dem Einzelunterricht finden mehrmals wöchentlich Spiel- und Raufergruppen für alle Altersstufen, Gruppenkurse, Beratungen bei Problemverhalten und Spezialtermine für unsere Kunden statt, an denen Sie natürlich ebenfalls teilnehmen können. Wir bereiten jede Unterrichtsstunde mit Ihnen vor und besprechen anschließend selbstverständlich Ihre offenen Fragen dazu.

Die Hospitation/Praktikumszeit umfasst ca. 3-4 Unterrichtsstunden täglich. Vor- und Nachbesprechung des Unterrichtes, Klärung offener Fragen.

Weitere 1-2 Stunden täglich steht eine Trainerin ausschließlich für Sie zur Verfügung. Unterrichtsinhalte:

Individueller praktischer Unterricht mit Hunden

*
Videoanalyse von Trainingssituationen
*
Einübung der Unterrichtssituation
*
Abhaltung von Unterricht unter Aufsicht, Coaching, Wie gehe ich mit schwierigen Kunden um?
*
Training mit Ihrem eigenen Hund und/oder mit Kundenhunden.

Die restliche Unterrichtszeit werden Sie individuell theoretisch unterrichten. Die Inhalte richten sich natürlich nach Ihrem Vorwissen, so dass wir an Ihrem aktuellen Stand anknüpfen können.

Während Ihres Aufenthaltes bei uns können Sie nach Absprache außerdem auf unsere umfangreiche Bibliothek (Bücher, Video, DVD) zurückgreifen.
Inhalte des praktischen und theoretischen Unterrichtes:

*

Gründung einer Hundeschule – Voraussetzungen
Organisatorisches (Versicherungen, Hundeplatz oder mobile Hundeschule?, Rechtliches, Einzel- oder Gruppentraining?, Spielgruppen, Preisgestaltung, Werbung, Mitarbeiter)
*

Die Basiserziehung mittels Schleppleine, positiver und negativer Verstärkung, Halti, Abbruchsignale (Clickertraining, Lob, Leckerchen, Futtersuchspiele, Disk, Sprühhalsbänder) wird sowohl erklärt als auch anhand von zahlreichen Videoaufnahmen gezeigt
*

Hausstandsregeln und Erziehung im Alltag – wie erklär’s ich meinem Kunden?
*

Die Basiserziehung erwachsener Hunde mittels Schleppleine, Halti, Abbruchssignalen, positiver Bestärkung etc.
*

Welpenfrüherziehung im Einzelunterricht (Alltagsgehorsam, Schleppleine, Alleine bleiben, Stubenreinheit, Kommen, Halti? etc.)
*

Aufbau einer Welpenspielstunde (Voraussetzungen, Geräte, eingreifen wann und wie?
*

Unterricht mit Problemhunden im Einzelunterricht. Themen:
*

Aggression gegenüber Menschen (innerhalb der Familie oder gegenüber Passanten, Besuchern etc.)
Aggression gegenüber Hunden
Der Leinenpöbler
Der jagende Hund
Aufbau und Gestaltung einer Raufergruppe
Abbruchsignal, positiv Bestärken oder Ablenken?
Fütterung und Aggression
Einsatz von Medikamenten
Kastration?

Inklusive der der Kursunterlagen der entsprechenden Theorieseminare!

Komplettpreis: 1400,00 € (ohne An-, Abreise, Unterkunft und Verpflegung)

 

Profitieren sie von unseren langjährigen Erfahrungen als Hundetrainerinnen, Hundeschulleiterinnen, Hundetrainerausbilderinnen und Autorinnen diverser, erfolgreicher Hundebücher im Kosmos Verlag, u.a. das Kosmos Wrziehungsprogramm für Hunde, Erziehungsprobleme beim Hund, Erziehungsspoele für Hunde, Die Kosmos Welpenschule, Kleine Hunde große Freunde.

 

Hundeschule Aschaffenburg

Ernsthofstr. 14

63739 Aschaffenburg

Tel.: 06021-20156

info@hundeschule-ab.de

http://www.hundeschule-ab.de

http://www.hundetrainer-werden.de

http://www.hundebuecher.net